Playstation 4 und Xbox One im Vergleich - Hardware

Playstation 4 und Xbox One im Vergleich

Nur noch wenige Tage verbleiben, bis die beiden Next-Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One auf dem Markt erscheinen. Immer noch gibt es vielerlei Diskussionen, ob die Playstation 4 oder die Xbox One besser ist. Dabei hilft es nicht, dass viele Magazine eher subjektiv an die Sache herangehen, da sie mit einer der beiden Konsolen schon im Vorfeld sympathisieren.

Wir haben einen genauen Blick auf die beiden Next-Gen Konsolen geworfen und bieten euch einen objektiven Vergleich zwischen Playstation 4 und Xbox One. Zudem listen wir die Vor-und Nachteile auf, so dass unentschlossene Käufer sich ein genaues Bild machen können, welche Konsole besser zu ihnen passt und welche wirklich besser ist. In unserer Artikelreihe stellen wir euch verschiedene Kategorien vor, in denen wir die beiden Konsolen verglichen haben. Im ersten Teil befassen wir uns mit der Hardware-Ausstattung.


Unterschiede der Hardware

In den letzten Jahren gibt es einen merkwürdigen Trend, den wir nicht nachvollziehen können. Wer mehr Leistung hat, ist besser. Auch bei den Next-Gen Konsolen gibt es diese Diskussionen. Vorab sei gesagt, dass es natürlich Unterschiedene von PS4 zu Xbox One in Sachen Grafik und Geschwindigkeit geben wird. Unserer Meinung werden diese aber so marginal ausfallen, dass es nur für „Fanboys“ ein Grund sein kann, eine Konsole zu kaufen, nur weil die Ladezeit 0,2 Sekunden schneller ist oder weil der Baum am Rand des Games mal eben 50 Pixel mehr hat.

Dennoch: In der Hardware-Ausstattung liegt die Playstation 4 vorne, wenn auch hauchdünn. Zwar ist das noch keine finale Meinung, jedoch ergibt sich aus dem im Vorfeld gesammelten Informationen, dieses Bild. In beiden Next-Gen Konsolen ist ein Acht-Kern-CPU eingebaut. Die Takt-Rate wurde noch nicht bekanntgegeben, aber sobald die Konsolen in unseren Räumen stehen, werden auch die Takt-Raten bekannt werden. In der Berechnung der Grafikeinheiten liegt wie oben erwähnt die Playstation 4 vorne. Achtzehn „Compute Units“ sorgen für hohe Grafikpower, wobei Microsoft sich weiter in Schweigen hüllt. Einem Mitarbeiter ist jedoch rausgerutscht, dass sich die Grafikpower der Xbox One auf zwölf Compute Units beläuft, was ca. 50 % weniger Power im Vergleich zu der PS 4 ist. Microsoft hat jedoch bereits angekündigt, die Leistung noch einmal zu erhöhen. Um wie viel Units, ist leider unbekannt.

Auch beim Arbeitsspeicher lassen sich Unterschiede ausmachen. 8 GB DDR3-RAM sind in der Xbox One verbaut. Die PS4 setzt hingegen auf acht GB GDDR5-Speicher. Beide Konsolen verfügen über eine 500 GB Festplatte, wohingegen Sony die Option offen lässt, eine größere Festplatte einzubauen oder sogar eine SSD-Festplatte einzubauen, um noch schneller arbeiten zu können. Microsoft lässt Käufern diese Möglichkeit zwar nicht offen, jedoch gibt es eine Cloud, in der Dateien und Spiele gelagert werden können, was zu besseren Speichermöglichkeiten führt. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Konsolen nicht wirklich in Sachen Hardware. Es gibt ein Blue-ray Laufwerk, USB 3.0 und HDMI In- und Output.

Zusammenfassend steht die PS4 anhand der reinen Fakten besser dar bei der Hardware. Ob es letztendlich auch auf dem Bildschirm so aussehen wird, bleibt weiterhin offen. Wer aber lieber auf Fakten setzt und sich mit der höheren Hardware im Freundeskreis brüstet, sollte über einen Kauf der PS4 nachdenken.

Permalink · 15.11.2013 · 09:55 Uhr
Mein kostenlosspielen.net
  • Deine kostenlose Gaming-Community Verwalte einfach Deine Lieblingsspiele und diskutiere mit anderen Mitgliedern. Bereits 35128 Gaming-Fans sind dabei!
  • Jetzt kostenlos anmelden
  • Passwort vergessen?
  • Mit Facebook anmelden
WERBUNG
Facebook

Spiele eines der beliebtesten und mitreissensten Spiele im Internet ! Bubble Shooter kostenlos spielen.

Bubble Shooter

Bei Mahjong kommt in seinen vielfältigen Online-Versionen mit Sicherheit keine Langeweile auf!

Mahjong kostenlos spielen
Wir empfehlen
schau hin

Der Medienratgeber für Familien